Inseln des ewigen Frühlings

Wer sich im Urlaub nicht zwischen Berg und Meer entscheiden kann, dem sei Teneriffa empfohlen. Die größte Kanareninsel ist ein „Miniaturkontinent“, auf dem imposante Bergwelten und feinste Sandstrände nur wenige Kilometer voneinander entfernt sind.

Gran Canaria hat mit ihrer Hauptstadt Las Palmas die größte und abwechslungsreichste Stadt aufzubieten. Auf engstem Raum liegen hier Geschichte und Gegenwart, Geschäftsleben und Urlaubsentspannung nebeneinander.

Traumhafte Strände und geheimnisvoll schillernde Lavalandschaften, kristallklares Wasser und meterhohe Wellen finden Urlauber auf der zweitgrößten Kanareninsel Fuerteventura.

Lanzarote wird auch Insel der Feuerberge und Cesar Manriques genannt. Ob auf dem Dromedar durch den Nationalpark Timanfaya, Relaxen am schwarzen Sandstrand oder auf den Spuren der Geschichte der Vulkaninsel – ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!

La Palma – die grüne Insel mit ihrem ursprünglichen Flair ist von einem ganzjährig milden Klima verwöhnt und wird besonders von Naturliebhabern und Wandern sehr geschätzt.

Mit einer Fläche von 287 qm ist El Hierro die kleinste der Kanarischen Inseln und wurde im Jahr 2000 von UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt. Zurecht, denn El Hierro ist von Gegensätzen gepregt: steile Klippen an der Küstenlinie, Lavafelsformationen im Westen und Süden, wo es auch 2012 zum letzten Vulkanausbruch bei der Gemeinde El Pinar kam. Gleichzeitig ist sie für die Kanaren ein einmaliges fruchtbares Hochland, das mit Hilfe des Pasatnebels, der sich vor den Berggipfeln staut, den perfekten Nährboden für Weingärten und Obstplantagen bildet.

La Gomera – die zweitkleinste Kanareninsel hat sich ihren ursprünglichen Charakter beahrt und ist ein Kleinod für jeden Individualisten und Entdecker.

Kanarenurlaub in der Sonne

Als Kanaren bezeichnet man eine Inselgruppe im Atlantik. Zu dieser Inselgruppe zählen sechs Hauptinseln und sieben Nebeninseln. Aufgrund des ganzjährigen mediterranen Klimas sind diese Inseln so beliebt bei den Urlaubern. Schöne Strände entlang der Küste und eine unvergleichliche Naturvielfalt finden sich ebenfalls auf den Inseln. Bei einer Reise auf die Kanaren gibt es unzählige Angebote der Freizeitgestaltung. Wer keine Lust auf ein Hotel während des Kanarenurlaubs hat ist mit einer landestypischen Finca gut beraten. Und für die Urlauber die es besonders luxuriös mögen stehen sogar exklusive spanische Villas bereit. So lässt es sich auf einer der Inseln weg von Zuhause wunderbar entspannen und erholen. Bei so einem Kanarenurlaub bleiben garantiert keine Wünsche offen.

Kleine Insel mit Charme

Die kleine Halbinsel Jandia gehört zu Fuerteventura. Auf ihr befindet sich der höchste Berg Fuerteventura. Der Pico de la Zarza ist 807 Meter hoch. Der Berg ist ein nicht mehr aktiver Vulkan. In dieser Höhe finden sich zahlreiche seltene Pflanzen. Die nähere Umgebung des Berges ist als Naturpark ausgewiesen. Wer gerne aktiv im und am Wasser ist dem sei einer der schönsten Strände der Kanaren zu empfehlen. An der Westküste Fuerteventura befindet sich ein wahrhaft paradiesischer Strand. Auch Surfer sind hier oft anzutreffen. Wer gerne einmal einkaufen und bummeln möchte sollte nach Morro Jable fahren. Dort kann man herrlich shoppen und flanieren.

Trauminsel im weiten Meer

Lanzarote ist die nördlichste Insel der Kanaren. Diese Insel sollte man bei einem Kanarenurlaub unbedingt besuchen. Aufgrund der Trockenheit und des Vulkangesteins finden sich hier unzählige Sukkulentenarten die den Boden wie einen Teppich überziehen. Auch der seltene Eleonorenfalke ist hier anzutreffen. Möglichkeiten für Ausflüge gibt es auf dieser schönen Insel einige. Ein echter Tipp ist der kleine Küstenort El Golfo. Ein halb im Meer versunkener Krater ist hier die Attraktion. An dieser Stelle hat sich eine Lagune gebildet die aufgrund ihrer giftgrünen Farbe außergewöhnlich ist. Wer sich einmal einen Überblick über die Insel verschaffen möchte dem sei ein Besuch des Aussuchtsturmes Mirador del Rio nahegelegt. Von diesem Bauwerk aus hat man einen herrlichen Rundblick bis zu den anderen Inseln. Hier wird der Kanarenurlaub zu einem echten Erlebnis.