Schweden Urlaub – vielseitige Landschaftsformen

Neben zahlreichen Seen, Feldern, Wiesen und der vielseitigen Schärenküste im Süden sowie einsamen Wäldern, Wasserfällen und nordischer Tundra im Norden bietet Schweden für jeden Urlaubstyp die idealen Voraussetzungen für erholsame und interessante Urlaubstage. Auch Kultur- und Aktivurlauber kommen hier auf ihre Kosten.
Sehenswertes und Ausflugsmöglichkeiten

Stockholm: Die Altstadt und das Zentrum liegen auf 14 Inseln und über 50 Brücken überspannen die kleinen und großen Wasserwege. Deshalb wird Stockholm auch „Venedig des Nordens“ genannt.
Sehenswert sind u.a. das mittelalterliche Viertel in der Altstadt mit dem ältesten Marktplatz, die „Storkyrkan“-Kirche mit dem Glockenturm sowie das königliche Schloss „Kungliga Slottet“. Die vielen Parks laden zum Spazierengehen und Erholen ein.

Göteborg: Die zweitgrößte Stadt Schwedens besticht durch urige Kanäle, gepflasterte Straßen im historischen Haga-Viertel und zahllose Grünflächen. Sehenswert sind hier u.a. der größte Botanische
Garten Schwedens, das Gunnebo-Schloss, das Göteborger Stadtmuseum, das Rathaus und die Oper. Oder entdecken Sie Göteborg vom Wasser aus bei einer Kanal- und Hafenrundfahrt.

Malmö: Die Stadt an der Meerenge zwischen Dänemark und Schweden ist vom norddeutschen Baustil beeinflusst und weist viele Fachwerkbauten auf. Sehenswert in der drittgrößten Stadt Schwedens sind u.a. das Rathaus, die Residenz, die Apotheke Lejonet, der